Melonentörtchen – leckeres und leichtes Dessert an heißen Tagen

Melonentorte_ganz

Natürlich darf am Sonntag auch eine Nachspeise nicht fehlen und die soll bei den heißen Temperaturen nicht zu schwer sein, daher gab es heute ein Melonentörtchen. Sie sieht von außen wie ein ganz normales Törtchen aus, aber seht mal was sich innen verbirgt:

Melonentorte

Zutaten:

1 kleine Wassermelone
als Creme und Verzierung kann z.B. folgendes verwendet werden:
1 Becher Schlag
1 Becher Joghurt je nach Geschmack (super schmeckt Vanille, Banane oder auch viele Sorten vom „Joghurt mit der Ecke“)
2 Packungen Sahnesteif

Die Melone (im besten Fall bereits am Vorabend) in Form schneiden und danach mit Küchenrolle gut abtrocknen. Ich stelle sie in Küchenrolle eingewickelt in den Kühlschlank, so wird die Oberfläche der Melone gut getrocknet und die Joghurtmasse rinnt nach dem Einstreichen nicht ab. Den Schlag mit dem Sahnesteif aufschlagen und danach vorsichtig das Joghurt unterrühren.
Wenn die Melone gut getrocknet ist, muss die Melone nur noch gleichmäßig eingestrichen werden und verziert werden. Schon steht das Melonentörtchen zum verzehr bereit.

Tipp: Statt dem Schlag kann auch toll ein Becher Topfen verwendet werden (evt. mit Zucker oder Honig süßen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*