Tutorial T-Rex

fertig

Für diesen kleinen T-Rex benötigt ihr ca. 140g Modellierfondant der beliebig eingefärbt werden kann.

step1

Ich hab mich für Hellgrün (für den Körper) entschieden und hellbraun für den Bauch. Ca. 10g sollten für die Haare noch übrig bleiben.

Danach kann es mit dem Modellieren schon los gehen. Der Kopf entsteht aus der Grundform von einem Ei. Für die Augenhöhlen werden kleine Vertiefungen in den hinteren Teil des Kopfes gedrückt und weiße Kügelchen für die Augen eingesetzt. Für den Mund wird mit einem Messer ein Schlitz in den vorderen Bereich des Kopfes geschnitten. Die beiden Vorderbeinchen sind verhältnismäßig viel kleiner als die Hinterbeine und werden aus einer kleinen Wurst geformt und mit einem Messer werden 4 Finger eingeschnitten. Passend dazu gibt es zwei Hinterbeine mit 3 Zehen. Für den Bauch wird ein Kegel geformt, der anschließen flach gedrückt wird und mit einem Messerrücken eingekerbt wird.

step2

Mit Lebensmittelkleber oder einem Tropfen Wasser können die Einzelteile nun zusammen gesetzt werden. Für die Pupillen einen kleinen Rest schwarzen Fondant verwenden oder mit einem Lebensmittelstift aufmalen. Mit einer Knoblauchpresse können die langen Haare ganz leicht gefertigt werden und danach an den Kopf geklebt werden. Für die gesunden, roten Bäckchen mit einem breiten Pinsel ganz wenig rote Puderlebensmittelfarbe auf die Wangen auftragen. Jetzt fehlen noch die Zähne, die zuvor aus weißen Fondant ausgeschnitten worden sind und jetzt mit Lebensmittelkleber (oder einem Tropfen Wasser) angeklebt werden können. Zur bessern Stabilität verwende ich meistens einen Zahnstocher, um den Kopf am Körper zu befestigen – plus zusätzlich einen Tropfen Lebensmittelkleber verwenden.

Für diese Modellierung solltet ihr ca. 1,5 – 2 Stunden einplanen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*